Innenbeschattung oder doch lieber Außenbeschattung?

Innenbeschattungen erfüllen den gleichen Zweck wie Außenbeschattungssysteme, denn sie regulieren optimale Lichtverhältnisse im Raum und bieten gleichzeitig Schutz vor fremden Blicken. Doch sie punkten nicht nur praktisch, sondern auch optisch, denn Innenbeschattungen ermöglichen den letzten Feinschliff, um einen Raum innenarchitektonisch zu vervollständigen.

Innen oder
Außenbeschattung?

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein außen liegendes Beschattungssystem einem innen liegenden vorzuziehen ist. Außenbeschattung ist im Gegensatz zur Innenbeschattung einer wesentlich höheren Verschmutzung ausgesetzt, vor allem bei Dachmarkisen und Glasflächen. Ein ebenfalls relevanter Punkt sind die Anschaffungskosten, denn diese fallen bei der Innenbeschattung deutlich geringer aus.

 

Angesichts des Voranschreitens des Klimawandels ist es jedoch sehr ratsam sich Gedanken über eine Außenbeschattung zu machen, um dem Treibhauseffekt entgegenzuwirken, denn bauphysikalische Effekte werden bei der Wahl eines Projektes oftmals gar nicht bedacht. Insbesondere im Sommer spielt die Bauweise von Räumen und Gebäuden eine zentrale Rolle, denn sie hat einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Raumtemperatur. Sonnenstrahlen, welche über das Fensterglas in einen Raum eindringen, erwärmen die beschienenen Bauteile und mit dieser Erwärmung im Raum werden kurzwellige Sonnenstrahlen, welche die Glasscheibe passiert haben, in langwellige umgewandelt und diese können nicht zurück durchs Fensterglas. Dies erzeugt folgenden Problematik: Die Strahlung bleibt im Raum erhalten und sorgt für den Treibhauseffekt mit steigender Temperatur der Raumluft und der wärmespeichernden Bauteile. 

Was passt zu mir?

Oftmals fällt die Wahl für die richtige Innenbeschattung schwer. Immerhin gibt es auch eine Vielzahl an Arten, Mustern, Farben und Stoffen, zwischen denen man sich entscheiden muss. Doch nicht nur die Optik, sondern auch die entstehende Atmosphäre muss gefallen, denn diese beeinflusst uns in unserer Produktivität, Gesundheit und Motivation. 

Innenjalousien

Innenjalousien ermöglichen die beliebe Steuerung des Lichteinfalles und somit ist eine optimale Nutzung des Tageslichts möglich. Innenjalousien sind innen liegende Beschattungssysteme und werden an rechteckigen Türen, Fenstern oder auch Dachfenstern montiert.

Innenjalousien und generell Jalousien bestehen aus Lamellen, welche horizontal angeordnet sind und je nach Bedarf verschiedene Größen zur Auswahl haben. 

Die Bedienung der Jalousien ist recht simpel und so wie wir sie kennen, denn sie werden mittels einer Schnur hoch- und heruntergefahren. 

Vertikaljalousien

Vertikaljalousien oder auch Lamellenvorhang genannt, bezeichnet die Anordnung von Lamellen in einem Raum zur Beschattung. Hierbei hängen vertikale Lamellen beispielsweise vor Fenstern herab und sorgen so ideal für die Verschattung von großen Fensterflächen.

Vertikaljalousien kennt man oftmals aus Hotelzimmern, großen Büroräumen oder auch Arztpraxen und waren im Privatbereich eher weniger aufzufinden. Doch mittlerweile dürfen sie sich auch im Privatbereich von großer Beliebtheit erfreuen und sind hierbei oftmals nicht mehr wegdenkbar.

Vertikaljalousien können mittels Handbedienung, sprich mit Schnur oder auch Kettenzug, mit elektrischer Variante oder auch per Funk, bedient werden.

Unser Tipp: Lass den Profi ran!

Die Einreichplanung muss von einem befugten Unternehmen (z.B. Architekten oder Baumeister) erstellt werden.

Bauprojekte sind genehmigungspflichtig und wenn diese nicht bei der zuständigen Behörde eingereicht wurden, müssen sie im „worst case“ auf eigene Kosten zurückgebaut bzw. abgebrochen werden.

Plissees, Rollos und
Duette

Für jenen die lieber beim Klassiker bleiben möchte und keine extravaganten Versuche wagen stellen Rollos die perfekte Option dar. Rollos sind nicht nur der Klassiker bei Beschattungssystemen, sondern auch in neutral gehaltenen Haushalten beliebt, denn sie fügen sich farblich in jede Umgebung ein und ersparen ihren Besitzern somit einiges an Kopfzerbrechen bei der Wahl des Designs. Rollos werden ebenso mittels Griffs, Kurbel, seitlicher Kette oder Elektrosteuerung bedient.

Plissees

Sie stehen mehr auf dekorative Fenstergestaltung und in Ihrem Räumen fehlt das Gewisse etwas? Dann könnten Plissees genau das Richtige sein!

Plissees eignen sich auf Grund ihrer Einsatzmöglichkeiten für verschiedenste Ausgangsbedingungen.
Sie möchten eine ausgezeichnete Sicht und Lichtschutz, ebenso wie einen möglichen Blendeschutz für sonnenlichtsensible Orte und gleichzeitig die Möglichkeit auf eine lichtdurchlässige Abdunklung und on top sollen sie noch zu einer verbesserten Wärmedämmung beitragen? Dann kann ich Ihnen sagen, dass all dies Plissees erfüllen und deshalb auch oft als „Alleskönner“ bezeichnet werden.

Plissees werden an das Fenstermaß angepasst und auf den Millimeter genau hergestellt. Bedient werden sie entweder durch einen Schnurzug, Stab, Griff, Kurbel, Kettenzug oder auch für alle dies modern wollen mittels Elektronik.

Duette

Die meisten modernen Haushalte sind abgeneigt von traditionellen Vorhängen und Gardinen und möchten lieber etwas, was dem Einrichtungsstil gerecht wird. Hierbei bewiesen sich moderne und gleichzeitig effektive Faltsysteme als sehr vielseitig und flexibel. Duette ist eines davon, denn es weist ein anspruchsvolles Design und funktionale Vorzüge wie Sonnen, Sicht und Lichtschutz auf.

Duette sind optisch sehr ansprechend und wirken elegant. Duette bestehen auch zwei Schichten, welche gefaltet sind und so zusammengeführt werden, dass sich aus diesen Stoffbahnen wabenförmige Hohlräume ergeben. Sie ähneln den Plissees sehr, doch lassen sich mit einem Blick von der Seite enorm unterscheiden, denn sie besitzen eine dreidimensionale Struktur.

Die wabenförmigen Hohlräume wirken wie Luftpolster und tragen somit der Isolierung an dem Fenster bei, denn sie schützen nicht nur vor Hitze sondern sind auch im Winter ein verlässlicher Partner, wenn Kältedämmung gewünscht ist. 

FAQ

Welche Lamellenbreiten gibt es?

Die aus Aluminium bestehenden Lamellen sind in den Breiten 16mm, 25mm, 35mm und 50mm erhältlich.

Wird ein Raum durch Plissees zur Gänze abgedunkelt?

Eine komplette Verdunklung ist leider nicht möglich. Je nach Wahl des Stoffes ist jedoch eine leichtere oder stärkere Verdunklung möglich.
 

Kann man Jalousien auch am Dachfenster montieren?

JA! dafür gibt es bestimmte Schienen, die die Jalousie am Dachfenster hält.

Share on whatsapp
WhatsApp

AutorIn: L. Peisteiner
Datum: 22.05.2022
Expertise: Bauplanung